ABER WIE KOMMT MAN SO WEIT ?

Hier einige Anregungen:

WEGE ZUR MOTIVATION

SETZE DIR ZIELE

Diese Ziele müssen mit kleinen Schritten erreichbar sein.

DENKE POSITIV

Alles Schlechte hat auch etwas Gutes. Schaue dir die Fallbeispiele an. 

ERWARTE NICHT ZU VIEL VON DIR SELBST

Bemühe dich und erkenne auch die kleinen Erfolge. 

HAB DEN MUT ZUR FANTASIE

Stelle dir vor, wie das sein wird, wenn du etwas geschafft hast.

KEINE ANGST VOR ZEITDRUCK

Im Gegenteil. Zeitdruck kann auch motivierend sein.

GEHE AUF DISTANZ ZU EINEM NEGATIVEN UMFELD

Leute, die deine Bemühungen, Wünsche und Ideen schlecht machen, können jede Motivation zerstören. Egal, ob das Freunde, Bekannte, Kollegen oder sogar Familienmitglieder sind.

ACHTE AUF PSYCHISCHEN UND KÖRPERLICHEN AUSGLEICH

Denke nicht nur an deine Verpflichtungen, sorge in der Freizeit für Sport, Spaß und Kontakte.

CHANCEN ERKENNEN

In jedem Problem steckt auch eine Chance - wenigstens die Chance, um eine Erfahrung reicher zu sein.

ZUHÖREN

Stelle fest, wie Andere etwas besser machen. Lerne aus Ratschlägen, soferne sie dich nicht persönlich heruntermachen.

LOBE ANDERE

Wenn andere etwas geschafft haben, dann scheue dich nicht, sie zu loben. Sie werden dann auch dich leichter loben können. Und Lob motiviert.

BITTE UM UNTERSTÜTZUNG

Wenn es einmal nicht so gut läuft, suche Unterstützung bei Anderen. Ratschläge und neue Ideen können dich neu motivieren.

BLEIBE BEI DER WAHRHEIT

Gib nicht vor, jemand zu sein, der du nicht bist. Andere werden dich dafür schätzen.